Wie man bei der Google Search Console manuell eine Seite dem Index hinzufügen kann

♥♥♥ ♥♥♥


Die Welt des Online-Contents ist dynamisch und faszinierend, insbesondere wenn es um die Sichtbarkeit deiner Blog-Artikel in den Weiten des Internets geht. Zwei Schlüsselfragen, die oft auftauchen, drehen sich um den Indexierungsprozess in Suchmaschinen wie Google. Einerseits fragen sich viele, wie lange es wohl dauert, bis ein frisch veröffentlichter WordPress-Blogartikel im Google-Index erscheint, nachdem er in der Google Search Console korrekt eingebunden wurde. Andererseits ist auch die manuelle Indexierung in der Google Search Console ein Thema von Interesse. In diesem Beitrag werfen wir einen Blick auf beide Aspekte und geben dir Einblicke, die dir dabei helfen, die Indexierung deiner wertvollen Inhalte besser zu verstehen.

  1. Einloggen und Webseite auswählen: Gehe zur Google Search Console (https://search.google.com/search-console/) und logge dich mit deinem Google-Konto ein. Wähle dann die gewünschte Webseite aus, für die du eine Seite dem Index hinzufügen möchtest.
  2. Link zur Seite einfügen: Klicke auf der linken Seite auf “URL-Prüfung”. Gib den kompletten Link zur Seite ein, die du dem Index hinzufügen möchtest.
  3. URL prüfen: Klicke auf “Anfordern”, um Google aufzufordern, die angegebene URL zu prüfen und dem Index hinzuzufügen.
  4. Bestätigung abwarten: Google wird die Seite überprüfen und gegebenenfalls Informationen zur Indexierung anzeigen. Dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen.
  5. Status überprüfen: Gehe zur “Indexabdeckung” in der Google Search Console, um den Status der Indexierung der Seite zu überprüfen. Dort siehst du, ob die Seite erfolgreich indexiert wurde oder ob es eventuelle Probleme gab.

Bitte beachte, dass die tatsächliche Indexierung Zeit in Anspruch nehmen kann und nicht unmittelbar nach dem Hinzufügen der Seite erfolgt. Wenn du sicherstellen möchtest, dass deine Seite in den Suchergebnissen erscheint, ist es auch hilfreich, sicherzustellen, dass sie keine blockierenden Metatags oder robots.txt-Direktiven enthält.

Die Zeit, die es benötigt, bis ein neuer WordPress-Blogartikel dem Google-Index hinzugefügt wird, kann variieren. In der Regel dauert es jedoch nicht mehrere Stunden oder sogar Tage. Hier sind einige Faktoren zu beachten:

  1. Sitemaps und XML-Dateien: Wenn du deine WordPress-Website korrekt in der Google Search Console eingebunden hast und eine Sitemap eingereicht hast, wird Google regelmäßig die Sitemap überprüfen, um neue Inhalte zu entdecken. Dies beschleunigt den Indexierungsprozess.
  2. Crawling-Frequenz: Google sendet regelmäßig Bots aus, um Webseiten zu crawlen und zu indexieren. Die Crawling-Frequenz hängt von der Aktualität und der Relevanz deiner Inhalte ab.
  3. Website-Autorität: Wenn deine Website bereits eine gute Autorität und einen guten Ruf hat, werden neue Inhalte in der Regel schneller indexiert, da Google der Website vertraut und sie öfter crawlt.
  4. Interne Verlinkung: Wenn du neue Artikel in deiner WordPress-Seite mit relevanten internen Links verbindest, hilft das Google, die neuen Inhalte schneller zu entdecken und zu indexieren.

Leave a Comment.