Wie kann man von Kryptowährungen profitieren?

♥♥♥ ♥♥♥


Es gibt viele Möglichkeiten, digitale Vermögenswerte mit minimalem Risiko zu investieren. Beliebt sind auch die Methoden, die eine regelmäßige Aktivität des Anlegers erfordern. Gleichzeitig sind diese Methoden oft rentabler als passive Investitionen.

Der Handel mit Kryptowährungen auf solchen Plattformen wie Bit Index Ai und die folgenden Investitionsmethoden mit den geringsten Risiken bringen hohe Renditen:

  • Liquiditätspools (Liquidity Pools)
  • Farming
  • P2P (Peer-to-Peer-Handel)

Liquiditätspools

Liquiditätspools werden benötigt, um den Handel mit Kryptowährungspaaren zu ermöglichen. Liquiditätspools sind nur auf dezentralen Börsen (DEX) verfügbar. Dies liegt an der besonderen Beschaffenheit solcher Handelsplattformen. DEXs arbeiten mit intelligenten Verträgen (Smart Contreacts).

Liquiditätspools sind eine Art Lagerstätte für digitale Vermögenswerte aus bestimmten Handelspaaren auf dezentralen Plattformen. Die Sicherheit der Liquiditätspools erhöht die Geschwindigkeit des Handels innerhalb von DEX und reduziert die Slippage (Preisänderungen während des Börsenprozesses). Aus diesem Grund zahlen die dezentralen Börsen den Anlegern der Liquiditätspools Geld. Die Einzahlerprämien bestehen aus den Provisionen, die die Plattform den Händlern in Rechnung stellt.

Die Provisionen belaufen sich in der Regel auf 0,20 % oder 0,25 % des Handelsvolumens der Handelspaare. Der Tagesgewinn wird nach der folgenden Formel berechnet: Anlagebetrag / Gesamtsicherheiten des Pools * tägliches Handelsvolumen * Provisionssatz. Zum Beispiel: 1 Tausend Dollar / 1 Million Dollar * 2 Millionen Dollar * 0,25% = 5 Dollar für 24 Stunden.

Anlagen in Liquiditätspools setzen voraus, dass der Anleger aktiv ist. Dies ist auf die folgende Empfehlung zurückzuführen: Sie müssen die Rentabilität der angebotenen Pools überwachen und sie bei Bedarf ändern, um die Gesamtrendite zu erhöhen.

Farming

Farming ist eine sehr beliebte Investitionsmethode. Farming wurde aus dem Konzept der Liquiditätspools geboren. Die Erträge für die Bereitstellung von Liquiditätspools werden als gering eingeschätzt. Zuvor war sie für Investoren wenig attraktiv. Dann kamen die Entwickler dezentraler Börsen auf die Idee, so genannte “LP-Tokens” an Einleger auszugeben. Sie müssen abgebaut werden, um zusätzliche Einnahmen zu erzielen. Gleichzeitig zahlen DEXs Boni für das Farmen mit ihren Servicemarken. Auf diese Weise geben dezentrale Plattformen ihre eigenen Kryptowährungen aus und schaffen Anreize für Investoren, Liquiditätspools bereitzustellen.

Die Rentabilität der Einzahlung von LP-Tokens ist sehr unterschiedlich. Zum Beispiel hat die Biswap-Plattform ab dem 3. Juli 2022 eine Mindestanlagerendite von 2,13 % (DAI-USDT) und eine Höchstanlagerendite von 218,71 % (GST-USDC).

Es gibt eine Nuance beim Profit Farming – die verfügbaren Pools für das Stakingg von LP-Tokens ändern sich in regelmäßigen Abständen. Aus diesem Grund müssen die Einleger regelmäßig nach anderen Liquiditätspools Ausschau halten und ihr Kapital in diese investieren.

P2P

Bis zum 3. Juli 2022 sind Peer-to-Peer-Plattformen sehr beliebt geworden. Sie ermöglichen den direkten Handel von Kryptowährungen mit anderen P2P-Kunden. Häufiger jedoch nutzen Nutzer solche Plattformen, um digitale Vermögenswerte gegen Fiat zu kaufen oder zu verkaufen.

Die Sicherheit der Transaktionen wird von den Vermittlern garantiert. Sie schaffen in der Regel Arbitragefunktionen (zur Beilegung von Streitigkeiten) und automatische Algorithmen zum Einfrieren der Ersparnisse des Verkäufers von digitalen Vermögenswerten. Sobald der Käufer die Zahlung geleistet hat, muss die andere Transaktionspartei nur noch den Erhalt des Geldes bestätigen. Die Kryptowährung wird dann auf das Guthaben des ersten Tauschers übertragen.

Peer-to-Peer-Plattformen können ihre eigenen Transaktionsraten festlegen. Aus diesem Grund werden die aktivsten Nutzer von P2P-Plattformen oft zu Kryptowährungs- und Fiat-Händlern. Sie erheben eine Art Provision auf die Wechselkurse – etwa 1 % des Marktpreises der Vermögenswerte.

Bei hohem Umsatz können P2P-Anlagen sehr hohe Renditen erzielen. Wenn ein Händler zum Beispiel an einem Tag Transaktionen im Wert von 10.000 Dollar tätigt, erhält er ein Nettoeinkommen von 100 Dollar.

Beim Handel mit Kryptowährungen bedeutet Diversifizierung die Verteilung von Investitionen auf mehrere Anlageinstrumente. Dieser Ansatz verringert das Risiko von Kapitalverlusten, wenn ein oder mehrere digitale Vermögenswerte an Wert verlieren.

Oftmals verringert die Diversifizierung den Endgewinn. Im Gegenzug erhält der Anleger (aufgrund der Ausschüttung der Einlagen) über einen langen Zeitraum hinweg nahezu garantierte Erträge.


Leave a Comment.